Isabell Hiekel

Mitglied des Landtages Brandenburg

Präsenztag im Lausitzbüro
Segelfalter (Iphiclides podalirius)

30. Januar 2020: Diskussionsveranstaltung: "Mythen der Energiewende"

Mythen der Energiewende

In der Debatte um die Energiewende werden oftmals Befürchtungen und Sorgen geäußert, dass die erneuerbaren Energien keine Versorgungssicherheit garantieren können, insbesondere wenn der Wind nicht weht und/oder die Sonne nicht scheint. Auch wird darauf verwiesen, dass es noch keine ausreichenden Speicher gibt, oder dass das Stromnetz nicht ausreicht. Dazu gibt es Ansichten, dass die Energiewende insgesamt zu teuer sei und Deutschland vor einer drohenden De-Industrialisierung stehen könnte. Doch halten die Argumente wirklich einer wissenschaftlichen Überprüfung stand?

Der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Pao-Yu Oei von der Technischen Universität Berlin und vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat sich die Befürchtungen unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten genauer angesehen. Auf Einladung der Lausitzer Landtagsabgeordneten Isabell Hiekel wird Dr. Pao-Yu Oei in einer Veranstaltung am 30. Januar um 18.00 Uhr im Cottbuser "Grünen Laden" unter dem Titel: "Mythen der Energiewende" seine Ergebnisse zur Diskussion stellen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Datum: 30. Januar 2020
Zeit: 18.00 - 20.00 Uhr
Ort: Grüner Laden
Adresse: Strasse der Jugend 98, 03046 Cottbus

Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten wird um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

Aktuelle Seite: Startseite Grüne Reihe 30. Januar 2020: Diskussionsveranstaltung: "Mythen der Energiewende"

Pressemitteilungen gruene.de

Die Zukunft änderst du hier. Alle Informationen zu Programm, Personen und Möglichkeiten, bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aktiv zu werden.
  • Corona-Krise: Kooperation statt Konkurrenz
    Um der Corona-Pandemie entgegenzutreten, braucht es eine nationale, europäische und globale Kraftanstrengung: Wir brauchen Kooperation statt Konkurrenz, Gemeinsinn statt Egoismus, Solidarität statt nationales Denken.
  • Alle Kräfte bündeln – mit einer Pandemiewirtschaft Leben retten
    Die Corona-Krise zeigt die dringende Notwendigkeit, eine Pandemiewirtschaft aufzubauen, die im Krisenfall die Versorgung mit lebensnotwendigen medizinischen Geräten und Sicherheitsausrüstung sicherstellt. Im grünen Autor*innenpapier werden konkrete Vorschläge gemacht, wie dies umgesetzt werden kann.
  • Politik in Zeiten von Corona: Alle grünen Veranstaltungen digital
    Die Corona-Krise fordert unserer Gesellschaft alles ab. Uns als Partei geht es da nicht anders. Aber das politische Leben darf auch in der Krise nicht stillstehen. Darum schalten wir komplett auf digital um. Hier findest Du die wichtigsten grünen Termine in den nächsten Wochen mit Infos zur Teilnahme - die Liste wird in den kommenden Tagen laufend aktualisiert und ergänzt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.